Immoversum: Umfangreiche Dienstleistungen rund um den Immobilienkauf

Immoversum1

Immobilienportale gibt es mittlerweile in so großer Zahl, dass Kaufinteressenten schnell den Überblick verlieren. Jede Webseite hat ihre eigenen Besonderheiten und richtet sich an unterschiedliche Käufergruppen. Besonders schwierig ist die Suche für Unternehmen, die eine geeignete Immobilie im Ausland erwerben wollen. Die meisten Portale beschränken sich auf das Bereitstellen von Fotos und der Kontaktadresse, sodass beim Nutzer viele Fragen offenbleiben.

Mit Immoversum ist seit einiger Zeit ein Player am Markt, der es sich zum Ziel gesetzt hat, seinen Kunden einen umfangreichen Service zu bieten. Privatpersonen können das Portal nicht nur als Suchplattform, sondern auch zum Verkauf oder für die Vermietung nutzen. Unternehmen profitieren von einem weitreichenden Angebot an Dienstleistungen, das auch die Angabe unterschiedlicher Ansprechpartner einschließt.

Weltweite Immobiliensuche

Bei Immoversum wird eine Vielzahl von Märkten bedient. Neben der Schweiz und den EU-Staaten erstreckt sich das Angebot auch auf Länder wie Bahamas, Panama oder Namibia. Selbst auf den Seychellen kann man Häuser, Wohnungen und Baugrundstücke finden. Immobilien in der Schweiz, Deutschland und Österreich lassen sich über die Eingabe von Postleitzahl und Ort ausfindig machen.

Besonders praktisch ist die Einbindung von Google Maps: Ohne Zeitverlust kann man sich einen Einblick in die jeweilige Lage verschaffen und braucht den Kartendienst nicht in einem separaten Fenster aufzurufen. Durch Filterfunktionen kann man die Suche eingrenzen und sich auf einen bestimmten Immobilientyp (z.B. Alt- oder Neubauwohnungen) beschränken. Merkmale wie Terrasse oder Garten können ebenfalls als Suchkriterien verwendet werden.

Einfaches Einstellen von Objekten

Immoversum versteht sich in erster Linie als Dienstleister und nicht als bloßer Vermittler – dies wird schnell klar, wenn man die ansprechend gestaltete Webseite besucht. Makler bekommen eine Software an die Hand, mit der sich Exposées hochladen und komfortabel verwalten lassen. Vom Einstellen bis zum Verkaufsabschluss kann der User zahlreiche interessante Funktionen nutzen, die den Arbeitsablauf vereinfachen. Unternehmen können außerdem eine persönliche Betreuung in Anspruch nehmen. Bei Problemen oder Fragen steht jederzeit ein Ansprechpartner bereit.

Darüber hinaus kann jeder Anbieter, ob gewerblich oder privat, ein leistungsstarkes Statistiktool nutzen. Anhand der Besucherzahlen und der Seitenaufrufe kann man leicht feststellen, ob ein Exposés verbesserungswürdig ist. Anfragen von Interessenten können mithilfe des Tools verwaltet und nach Eingangsdatum sortiert werden.

Magnetschmuck wird immer beliebter

magnetschmuck

Außergewöhnlicher Schmuck wird immer beliebter. Vor allem Magnetschmuck von Energetix und anderen Herstellern findet immer mehr Interessenten und Anhänger. Aber was steckt dahinter?

0815-Schmuck aus dem Kaufhaus ist alles andere als angesagt oder ein beliebtes Geschenk. Exklusiver Schmuck dagegen, der die Individualität des Trägers oder der Trägerin betont, wird immer beliebter. Besonders beliebt ist die Verbindung zu Wellness, für die Magnetschmuck symbolhaft steht und die Energetix, der wohl bekannteste Magnetschmuck-Hersteller, perfektioniert hat.

Doch was ist eigentlich Magnetschmuck und was sind die Vorteile von magnetischem Schmuck?
Spezieller Magnetschmuck kann bei Entzündungsschmerzen lindernd wirken. Viele Menschen tragen diesen zur Schmerzlinderung von Arthritis, Sehnenentzündungen und Schleimbeutelentzündungen. Diese Art von Magnetschmuck kann Schmerzen stoppen, die letztlich auf ein Ungleichgewicht im pH-Wert zurückzuführen sind, das Entzündungen in den betroffenen Bereich verursacht. Der Magnet polarisiert die Zellen, wobei den Zellen mehr Sauerstoff zur Verfügung gestellt wird, das Säure-und Basen-Gleichgewicht wird normalisiert. Der Magnet soll also die Durchblutung und den Stoffwechsel anregen.

Kritik
Allerdings ist dieser Zusammenhang nicht wissenschaftlich belegt und die meisten Hersteller behaupten auch nicht, dass ihr Schmuck einen speziellen medizinischen Zweck erfüllen würde. Kritiker argumentieren, dass die von den Magneten erzeugten Felder viele zu schwach seien, um Änderungen auf zellularer Ebene bewirken zu können. Interessenten sollten sich in diesem Zusammenhang über die Magnetfeldtherapie informieren, eine alternative Behandlungsmethode, bei der der Patient einem Magnetfeld ausgesetzt wird.

Energetix
Einer der bekanntesten Magnetschmuck-Hersteller ist Energetix Bingen aus Deutschland. Energetix vertreibt nicht nur, sondern designt, entwickelt und stellt Magnetschmuck her. Das Unternehmen hat die unterschiedlichsten Schmuckvarianten im Sortiment: von Armschmuck, Halsschmuck und Anhängern, Beads, Charms und Broschen bis hin zu Ohrschmuck, Haarschmuck, Fußschmuck und Ringen für Sie, Ihn, Teens, Kinder und sogar Haustiere. Neu im Sortiment von Energetix sind SportEx-Armbänder aus flexiblem Silikon in unterschiedlichen Farben und mit integrierten Magneten, für die das Unternehmen den Extremsportler Joe Kelly als Paten gewinnen konnte.

Teppichdruck: Effektvolle Werbung auf Bodenbelägen

Teppichdruck

Wer einen Kongress oder eine Messe in der Schweiz besucht, läuft dabei häufig auf Teppichen, die mit vielfältigen Motiven bedruckt sind. Die Konkurrenz unter den Ausstellern ist groß – da liegt es nahe, mit bedruckten Teppichen auf seine Produkte aufmerksam zu machen. Die Messestände sind mit raffiniert gestalteten Bodenbelägen ausgelegt, die als Blickfang dienen sollen. Viele Besucher werden nicht durch die musikalische Berieselung oder die übergroßen Logos an den Standwänden angezogen, sondern durch die attraktiven Teppiche.

Auch in Geschäften sind immer öfter bedruckte Teppiche zu sehen, die das Logo des Unternehmens tragen oder auf Produkte hinweisen. Der Teppichdruck eröffnet viele Möglichkeiten, aus einem gesichtslosen Ladenlokal einen optisch interessanten Ort zu machen. Selbst in Behörden, die allgemein als langweilige Orte gelten, kann man mithilfe des Teppichdrucks eine freundliche Atmosphäre erzeugen.

Der Teppichdruck ist eine hervorragende Methode, um potenzielle Kunden für die eigenen Produkte zu interessieren. Je größer der Aufdruck, desto mehr Interesse wird bei den Leuten geweckt. Bei Teppichen ist es wie bei Plakatwerbung – sie fallen sofort ins Auge, ganz gleich, wie viel Interesse der Messebesucher an den beworbenen Produkten hat. Bedruckte Teppiche können in Größen von bis zu 200 x 300 cm bestellt werden. Wer einen solchen Bodenbelag erblickt, merkt ziemlich schnell, welch große Werbewirkung hochwertiger Teppichdruck hat.

 

Werbeartikel sind günstig und höchst werbewirksam

Werbeartikel

Wenn es um die Präsentation von Marketingkampagnen geht, haben die Verantwortlichen in den PR-Abteilungen der Unternehmen oft einen schweren Stand. Der Grund dafür ist, dass die Werbewirksamkeit vieler Maßnahmen nicht die Erwartungen der Entscheider erfüllen. Radiospots und TV-Werbung sind nur noch in eingeschränkter Form dazu geeignet, neue Kunden zu erschließen und Bestandskunden an die Firma zu binden.

Werbeartikel sind da oft die bessere Alternative: Sie sind ausgesprochen günstig im Einkauf und erzielen einen Werbeeffekt, der kaum zu toppen ist. Besonders deutlich wird die hohe Wirksamkeit von Werbeartikeln auf Großveranstaltungen wie Open Air-Konzerten und Sportevents. Dort werden in großer Zahl Werbeartikel an die Besucher verteilt, die diese gerne mit nach Hause nehmen oder an Freunde und Arbeitkollegen weitergeben. Das Resultat einer solchen Aktion sind viele neue Kunden, die auf andere Weise nur mit ungleich höherem Aufwand gewonnen werden können.

Es gibt kaum einen Werbeartikel, der als aufgedrängte Bereicherung empfunden wird – dies liegt hauptsächlich daran, dass Werbemittel gratis sind und auch in größeren Mengen mitgenommen werden können. Wer sich in der Geschäftsstelle einer Versicherung an einem Korb mit Werbeartikeln bedient, braucht keine Gewissensbisse zu haben: Schreibblöcke oder Kugelschreiber kosten im Einkauf nur wenig Geld – es ist davon auszugehen, dass das Unternehmen kurzfristig die zehn- oder zwanzigfache Menge bereitstellen kann, ohne in finanzielle Nöte zu geraten.

Worauf man bei einem Umzug in Zürich achten sollte

Umzug in Zuerich

Ein Umzug in Zürich ist eine nervenaufreibende Angelegenheit, die mit einem beträchtlichen finanziellen Aufwand verbunden ist. Die Kosten für den Umzug richten sich hauptsächlich nach dem Umfang des Umzugsgutes. Manche Umzugsunternehmen stellen ihren Kunden auf ihrer Internetseite einen Kostenrechner zur Verfügung, mit dem sich der finanzielle Aufwand für den Umzug in Zürich kalkulieren lässt. Wichtige Kostenfaktoren bei einem Umzug in Zürich sind die Anzahl der Möbel, die Menge der bestellten Umzugskartons sowie die Entfernung zum Zielort. Überlässt man das Verpacken und Auspacken der Umzugsgüter dem Umzugsunternehmen, erhöht sich der Gesamtpreis entsprechend.

Damit die Kosten für den Umzug in Zürich nicht ins Unermessliche steigen, sollte im Vorfeld geklärt werden, welche Gebühren für Dienstleistungen wie die Demontage der Küche oder die Endreinigung der alten Wohnung berechnet werden. Ein Stundensatz von 80 bis 100 Franken ist bei einem Umzug in Zürich keine Seltenheit – es kann sich daher lohnen, einige der anfallenden Arbeiten selbst zu übernehmen. Einige Umzugsunternehmen führen vor dem Umzug eine Begehung der alten und der neuen Wohnung durch, um den Kosten- und Planungsaufwand besser einschätzen zu können

Bei einem Umzug in Zürich ist außerdem darauf zu achten, dass alle Umzugsgüter versichert sind. Die meisten Umzugsunternehmen verfügen über eine Güterversicherung, die alle etwaigen Transportschäden abdeckt. Dennoch sollte man sich vor dem Umzug informieren, ob alle Güter automatisch versichert sind. Gerade wenn man bei einem Umzug in Zürich teure Antiquitäten oder empfindliche Musikinstrumente transportiert, ist eine Güterversicherung ein absolutes Muss.

Dansette